Zuschüsse für Existenzgründer und Selbständige

Unternehmensgründer, die sich entweder durch die Neugründung eines Unternehmens, die Übernahme einer bestehenden Firma oder eine Beteiligung an einem Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder wirtschaftsnahen, freiberuflichen Praxis selbständig machen möchten, können Fördergelder beantragen.

Angefangen bei nicht rückzahlbaren Mitteln (den sog. Zuschüssen) bis hin zu Darlehen, stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, die in der Summe jedoch mehr verwirren als nutzbringend sind. Wer sich entsprechender Fachliteratur schon einmal versucht hat zu bedienen, wir diese Einschätzung wahrscheinlich teilen.

Gefördert werden hierbei Beratungen ebenso, wie der Vollzug der Unternehmensgründung selbst. Förderprogramme stehen in 3stelliger Zahl zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es regionale Fördertöpfe, die zeitlich begrenzt und je nach Haushaltslage teilweise nur wenigen Personen vorbehalten bleiben.

Fakt ist: Unwissenheit führt hier oft dazu, dass Gelder verschenkt werden bzw. nicht das optimale Programm gewählt wird. Mit unseren Businessplan Workshops und Gründungsberatungen versuchen wir an dieser Stelle, Licht unter anderem auch ins Dunkel der Förderlandschaft zu bringen. Sie erhalten einen Überblick über die für Sie relevanten Angebote bei Fördermitteln und Zuschüssen. Fachleute vermitteln Ihnen, was Sie hier als angehender Unternehmer wissen sollten.

In unseren Businessplan Workshops in Berlin, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Erfurt, Hamburg, Frankfurt/Main und München erhalten Sie Informationen u. a. zu den Themen: